Download Alter Tage schwere Last: Warum leiden sozial Benachteiligte by Sadia Hübsch PDF

By Sadia Hübsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Soziales approach, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, be aware: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung
Wer im 21. Jahrhundert ein bewusstes und gesellschaftsgebundenes Leben führt, kommt nicht umhin zu bemerken, wie rasant sich die Gesellschaft entwickelt. Innovationen finden sich nicht nur in der Wirtschaft und der Technik, sondern auch im kulturellen Bereich. Während guy früher die Frauen an Kirche, Küche und sort zu binden wusste, sind berufstätige Mütter heute keine Seltenheit mehr. Alle scheinen vom Fortschritt zu profitieren.
Die Frage ist, ob auch alle den progressiven dash durchhalten. Wenn wir uns in unserer Umwelt umschauen, so scheint alles auf Erfolg gemünzt zu sein. Nicht etwa aus Habgier, sondern weil dies die Regeln einer Leistungsgesellschaft sind – denn anscheinend gilt das Prinzip: Nur wer Leistung bringt, dem gebührt gesellschaftliche Anerkennung Wie aber steht es mit den sozial Benachteiligten?
Im Rahmen dieser Hausarbeit soll das Phänomen der Altersdepression und Alterssuizidalität näher betrachtet werden. Inwiefern bewirken destructive soziale Einflüsse bei alten Menschen eine höhere Wahrscheinlichkeit an Depressionen zu erkranken oder Suizid zu begehen? Es ist hinreichend bekannt, dass Depressionen nicht monokausal sind. Viele Faktoren spielen bei der Erkrankung eine Rolle, etwa die genetische Veranlagung oder auch das individuelle Vermögen mit Lebenskrisen umzugehen. Ebenso ist zu beachten, dass die Kausalitätskette auch hier gilt, d.h. verschiedene Faktoren, die nicht unmittelbar mit dem Phänomen zu tun haben, können mittelbare Faktoren beeinflussen. Dies alles kann in dieser Hausarbeit jedoch nicht berücksichtigt werden. Hier sollen nur die sozialen Ursachen für eine Erkrankung im hohen adjust behandelt werden, um den Rahmen nicht zu sprengen.
Zunächst einmal werden die fundamentalen Begriffe „Soziale Benachteiligung“, „psychische Störung“ und das „Alter“ definiert, um eine Begriffsbasis zu schaffen. Danach werden die zwei Themen melancholy und Suizidalität mit dem regulate in Verbindung gesetzt und statistisch erfasste Daten dargelegt. Es folgt schließlich eine Erläuterung der wesentlichen sozialen Faktoren, die mit den statistischen Untersuchungen einher gehen, um einen Kausalzusammenhang zwischen Krankheit und Gesellschaftseinflüsse herstellen zu können. In den Schlussbemerkungen sollen Zukunftsaussichten und Lösungsmöglichkeiten in kurzer shape geschildert werden.

[...]

Show description

Read or Download Alter Tage schwere Last: Warum leiden sozial Benachteiligte häufiger an psychischen Krankheiten? Eine Untersuchung anhand des Beispiels der Alten (German Edition) PDF

Similar demography books

Hat die Lebensstilforschung eine Zukunft?: Eine Auseinandersetzung mit Ottes Bilanzierungsversuchen (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Soziales procedure, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Sprache: Deutsch, summary: Lange Zeit wurde die examine der Sozialstruktur durch Klassen- und Schichtungsmodelle durchgeführt. Dabei wurde das Klassenmodell zur Erklärung der Herausbildung von Gruppen mit ungleichen Lebensbedingungen aus ihrer unterschiedlichen Stellung im Wirtschaftsprozess und den sich daraus ergebenden Herrschafts- und Konfliktkonstellationen herangezogen; Schichtungsmodelle halfen bei der Beschreibung der Struktur von sozialer Ungleichheit, indem die Struktur der sozialen Ungleichheit als ein vertikal abgestuftes Gefüge von Gruppierungen mit jeweils besseren oder schlechteren Lebensbedingungen abgebildet wurde.

Sozialkapital: Allgemeine Grundlagen und Messmethoden (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Soziales process, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, word: 2,7, Universität Leipzig (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Seminar - Sozialkapital, Sprache: Deutsch, summary: Die Frage, wieso der Mensch sozial ist, in Gesellschaften lebt und mit anderen seiner paintings kooperiert, ist so alt, wie die Gesellschaft selbst.

Epidemiology and Demography in Public Health

Epidemiology and Demography in Public Health provides useful counsel on making plans and imposing surveillance and research of sickness and sickness outbreaks.  Exploring contributing elements to the dynamics of disorder transmission and the identity of inhabitants hazards, additionally it is a dialogue of ehtics in epidemiology and demography together with vital problems with privateness vs.

Global Perspectives on Social Capital and Health

This e-book is a keep on with as much as Social Capital and overall healthiness (2008), edited through Kawachi, Subramanian & Kim. worldwide views on Social Capital and health and wellbeing presents a well timed replace on rising issues in a fast-growing box, and contours contributions from an excellent foreign staff of students, chosen from a various diversity of disciplinary backgrounds together with: social epidemiology, scientific geography, social psychology, social welfare and gerontology, pediatrics, political technology, economics, and scientific sociology.

Extra info for Alter Tage schwere Last: Warum leiden sozial Benachteiligte häufiger an psychischen Krankheiten? Eine Untersuchung anhand des Beispiels der Alten (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 20 votes

About the Author

admin